Mittwoch, 29. Juli 2020

Kneippen ist sooooo schön

Gerne stehe ich morgens um 4 Uhr auf wenn der Tag
dann so toll wird wie letzten Samstag.
Auf ging es in die alte Heimat zur Flusswanderung.

Ich stellte meinen "Blumenladen" auf den Parkplatz
und wartete mit Timish auf das erste Ereignis am Tage.
Verena kam mit Käsebrot, prima!
Wir kennen uns nun auch schon ein Weilchen
und ich freue mich jedes Mal wie Bolle sie zu sehen.

Dann rollte auch schon der Michi- Clan
aus Österreich an, endlich mal wieder, freu!
Sie hatte Kamilla und Frodo dabei.
Uschi kam mit dem good boy Paco.
Paco feierte heute sein zweites Leben.
Es gibt Geschichten die gibt es eigentlich nicht.

Was hat denn jetzt die Uschi
mit den Huberbuam zu schaffen?

Verena verabschiedete sich und wir dackelten
erstmal mit angeleinten Hunden los.
Timish war leicht schockiert als sie Kamilla sah,
die grand dame in unserer Truppe.
Ich war gespannt.....

Zum Glück schaute Kamilla gleich mal an Timish vorbei, puuuh!
Kamilla ist ein kluges unkompliziertes Mädchen.
Die Michi hat eh immer sehr entspannte Vierbeiner an Bord.

Frodo zeigte uns deutlich, der Rucksack gehört zu seinem Clan.
Paco flitzte gut gelaunt über die Wiesen.
Er ist viel verschmuster als noch vor zwei Monaten.

Ach, Hunde sind einfach so sinn- und wertvoll!

Jetzt kam die Sonne raus und wir konnten
uns ein wenig aufheizen.
Und dann erreichten wir ein kleines Paradies.
Uschi war ganz hin und weg.

So, Mädels kurze Hosen an und los,
wir tauchen ein...

Paco suchte immer das Festland auf.
während Frauchen mitten durch den Fluss lief.

Timish ist sehr trittfest,
sie führte die Mannschaft ganz souverän durch
die zauberhafte Flusslandschaft.

Auch bei Hindernissen blieb sie cool,
Augen zu und durch...

Kamilla schwamm ebenfalls mit Freude
durch das Nass.

Ach Frodolein, ich werde nix auf dem Blog verraten.
Diese Wanderung ist immer ganz besonders.
Es dauert ein wenig bis jeder so seinen
Rhythmus gefunden hat, dann wird es meditativ.
Prinzessin und Diener
"Jetzt ist aber Schluss mit Flusswandern!"
Frodo Zausel, wie immer sehr fotogen.
Er hielt sich tapfer.

Uschi fragte ständig nach den Nackerten und Michi geriet
schon bei dem Gedanken leicht ins Straucheln, hihi.

Das Flussbett hatte sich verändert,
einmal mussten wir durch das Unterholz ans Festland.
Nach dem Kneippen folgte nun eine Brennesselkur.
Voll das Gesundheitsprogramm!

So ein Prachtexemplar von einer Königskerze
hätte ich gerne im Garten....
Die Stimmung konnte nicht besser sein,
Michi sah heute wie ein Rockstar aus.
Die wilde Frisur gebändigt von einer neckischen Spange.
 So langsam waren die Hunde auch mental durch.
Am Ende gab es noch einen Sonnengruß.
Uschi kennt sich aus und machte Michi und mich
auf unsere Schwachstellen im Kreuz aufmerksam.
Das Abenteuer wurde von uns allen gut gemeistert.
Ein schöner Tag ging zu Ende.
Ich besuchte jetzt noch die kleine Asta.

Glücklich und zufrieden fuhr ich heim.
Ich war mächtig stolz auf mein Mausi.
Es hat mich doll gefreut, euch alle zu sehen!
Bis zum nächsten Mal.....









Kommentare:

  1. So nett hast du wieder geschrieben :)))
    Es war ein erfrischender und lustiger Tag! Danke euch allen!
    Bis bald hoffentlich *)))
    Michi und Hunde

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Michi. Es war so ein schöner Tag in vertrauter Gegend mit lieben Menschen und braven Fellnasen. Bis zum nächsten Mal, hoffentlich noch in diesem Jahr. Liebe Grüße Betti

    AntwortenLöschen
  3. Hi Bettina,
    na dann war ja mal wieder richtig was los und das Baden war inklusive.
    Die Wölfchen vom Bodensee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dirk, das hätte dir auch gefallen, was für eine Flussgaudi! Wenn ich mich recht erinnere waren wir dort noch nicht. Wieso wohnen wir nur so weit voneinander weg, hach. Gruß

      Löschen