Mittwoch, 2. Januar 2019

Ein gutes neues Jahr

wünsche ich euch und den süßen Fellnasen!
Wieder ist ein Jahr
mit kleinen aber feinen Wanderungen vergangen.

Ich komme nun zur Silvesterwanderung 2018,
wie immer schlappten wir durch das Hagener Moos.
Fee, Luna, Loki und Sky rollten mit ihren Zweibeinern an.

Ja, das Wetter, oh je!
Birgit wurde so dicht verpackt,
die konnte sich kaum bewegen, grins.
Michi rief wie jedes Jahr an und wünschte
uns alles Gute für das neue Jahr.
Arlette ist nun Oma, Glückwunsch.
Fiona stellte uns heute ihre Kamera zur Verfügung.
Herzlichen Dank, wenigstens eine Mini- Doku.
Die Bilder bleiben dieses Mal unbearbeitet.
Corinna schaute richtig gut aus.

Der Boden braucht Wasser?
Das bekam er heute reichlich, prima.
3,5 Sunden bei Dauerregen.
Ich bedanke mich an dieser Stelle für die gute Laune
trotz des Schmuddelwetters, ihr seid super!
Jochen war einmal zu lange im Wald, zwar ohne Gucken,
aber er musste danach an die Leine.
Die Hundetruppe verstand sich gut und Loki machte den Läufer,
was für eine Power. Er ist ein toller Rüde.
Sky steht auf Feechen, Loki hat sich am Ende in Sky verliebt.
Himbeere oder Stachelbeere?
Sky rettet heute die gesamte Truppe vor einem wütenden Wildschwein!
Natürlich blieben wir unter uns, bei dem Wetter!
Zur Brotzeit besetzten wir einen Stadl,
sehr trocken und gemütlich.
Fast hätten wir dort übernachtet.
Den Hunden machte der Regen nix aus
und wir Zweibeiner hielten uns ebenfalls ganz wacker.
Corinna bekam nun langsam nasse Füße,
bald hatten wir es geschafft!

Jetzt gab es noch für die Hunde Globulis (Borax)
und für die Zweibeiner eine Orange.
Schön und lustig war es.
Ich freue mich auf viele abenteuerliche
Wanderungen im neuen Jahr!

Bis zum nächsten Mal.....










Montag, 29. Oktober 2018

Kalte Herbstluft

Eigentlich hätte ich heute mit
Absagen gerechnet.
Es schüttete bei uns im Dorf wie aus Kübeln.
In Murnau besserte sich dann die Wetterlage.

Ich parkte meinen Bus
in Großweil und ließ mich
im Raumschiff mit Panoramafenster und warmen Sitz
von der lieben Fiona nach Kochel kutschieren.
Vorher begrüßte mich Fee ganz doll, schön!

Dort wartete Birgit wie immer sehr pünktlich
mit ihrem braven Sky.
Christina kam mit der süßen Rosi.

Jungspund Rosi gab nicht auf und die beiden Damen
sausten doch öfter mal über die Wiesen.
Rehalarm! Alle Hundis haben sich vorbildlich verhalten.
Oh je, mit den Wölfchen hätte das anders ausgesehen.
Vollpfostenalarm! 1,2,3......
Birgit und Rosi erschienen heute im Kunstpelz.
Tja, die kleinen und tapferen Mädels....
Die ganze Zeit dachte ich an den Karpfsee,
kurz vor dem Ziel bog ich links ab.
Alle wunderten sich....
Mir gefällt diese düstere Stimmung.
Jetzt mussten wir noch ordentlich bergauf steigen.
Die Alm lag im Nebel, wir hatten es geschafft.
Skalli brachte uns alle
gemütlich zum Parkplatz in Kochel.

Danke für euer Kommen,
bis zum nächsten Mal...…..






Mittwoch, 17. Oktober 2018

Kuhalarm

Das Kühe und Hunde nicht so gut zusammen passen
wissen wir Hundebesitzer mittlerweile.
Nach einem Erlebnis im Allgäu
bin ich jetzt noch vorsichtiger geworden.
Heute trafen wir einige Kühe aber
alles im grünen Bereich.
Fiona und ich hatten uns auch
gut bewaffnet, grins.

Wir starteten in Bad Kohlgrub.
Die Parkplatzgebühren, sauber,
das Leben und Parken ist einfach teuer.
Die Sonne lachte, Fee und Joschi
stiegen frohgelaunt aus dem weißen Raumschiff.
Dann mal los Richtung Oberammergau.

Fiona experimentierte mal wieder, genial!
Foto: F.S
Diese Herbstfarben sind wirklich schön,
die Temperaturen könnten jetzt mal in den Keller rutschen.
Die Sonne blendete mich so oft,
ich übersah mehrere Kuhfladen, prima!

Fiona erklärte mir meine Kamera,
ein Filter aha, danke.

Joschi ist ein lustiger Hund,
ein richtiger Kasper und voll hübsch.
Fee lernt momentan viele neue Sachen.
Nach der Brotzeit wurde der Weg
nun immer idyllischer.
Die urige Einkehr probieren wir 
dann nächstes Mal aus.
Eine neue Tour wanderte in den Rucksack.
Im Winter dann......

Und wieder holte uns Patrick ab, 
sehr verlässlich!
Kommt gut nach Hause,
bis zum nächsten Mal.... 



Mittwoch, 10. Oktober 2018

Herbstwanderung zur Wies

Fiona verteilte erstmal Klamotten
und ich habe seit Samstag ein neues Lieblingsteil.
Birgit hat eine neue Gassi- Jacke.
Aber nun zur Wanderung...

Bleibt das jetzt immer so warm auch im Winter?
Wir waren alle zu dolle angezogen.
Als erstes erklimmten wir einen kleinen Hügel
und genossen das Panorama.
Feechen und Sky passen gut zusammen, ein tolles Team.
Ach Mädels, das Leben ist doch schön.
Birgit überwand geschickt zwei Bäche.
Fiona ging dann noch vor der Brotzeit
zum Kneippen...…
An der Wieskirche herrschte "Bombenstimmung", herrje.
So ist das Leben auf dem Land.
Birgit lud mich auf eine Kerze ein, danke!

Dann kam auch schon Patrick und brachte uns
wie so oft sicher im Sprinter zum Parkplatz zurück.

Bis auf die Knallerei am Ende
war es heute wie immer sehr schön.

Bis zum nächsten Mal.....




Mittwoch, 3. Oktober 2018

Freundinnen unterwegs

An diesem Samstag hatte mich Fiona für sich.
Sie reiste mit Fee und Luna an.
Heute stand eine Erkundungstour auf dem Programm.
Einen kleinen Abschnitt der Wanderung kannte ich,
heute wollten wir diese romantische Runde erweitern.

Ganz schön frisch von den Temperaturen!
Die Mützensaison hatte begonnen.

Luna ist ein sehr intelligentes Mädchen
und überaus fotogen.
Wir ließen uns erstmal Richtung Hörnle treiben.
Erkundungstouren sind immer spannend.

Fee fühlte sich heute richtig wohl.
Die Mädels sind gut befreundet.
Ich dachte an meinen Flynn.
Hier fand seine letzte offizielle Wanderung 
"der Trödeltrupp" mit Lucy statt, schnief!
 

Jetzt verließen wir den Aufstieg und die 
Landschaft öffnete sich.
Wir kamen durch einen schmucken Weiler.
An manchen Orten fühlt "Mensch" sich gleich wohl.
Upps, Pech gehabt, ein Sackgasse aber so ist das
bei einer Erkundungstour.
Fee liebt Wiesen.
Es kamen einige Kilometer zusammen
und eine Idee zu einer neuen Wanderung
entstand in unseren Köpfen.
Foto: F.S.
Solche Fotos mag ich von mir, grins.
Fiona hat wieder mit ihrer Kamera experimentiert.

Die Zeit ist heute so schnell vergangen,
schön war es!

Bis zum nächsten Mal...…