Dienstag, 6. Juni 2017

Der Hausberg ruft

Patrick war ausnahmsweise mal da
und so plante ich mit Schiriki eine Tour auf unseren Hausberg.
Nur ein ausgeglichener Hund ist ein glücklicher Hund.

Timish war heute mit Patrick auf Tour.
Niemand geht bei so einem Wetter auf den Berg, ich schon.
Schiriki und ich waren einsam unterwegs.

Ca. 700 Hm lagen vor uns.
Und dann der erste Regenschauer.
Wir erreichten knapp die erste Hütte
und stellten uns erstmal unter.
Jetzt schon wieder zurück oder wagen wir den Aufstieg?
Es sollte später noch donnern...
Schiriki wird nun wirklich erwachsen, mein hübscher Bub.
Petrus hatte ein Einsehen und wir gaben Gas.
Schiriki half mir in seinem Zuggeschirr
doch ganz schön beim Aufstieg, braver Bub!

Hier oben war es frisch und ich packte
meine Handschuhe aus. Jetzt schnell zum Gipfel!
Ich genoß kurz die Stimmung am Kreuz
während der Bub eine von Pfingsten
übrig gebliebene Fleischplanzerl mampfte.
Wolken zogen auf, es war ganz schön windig hier oben.
 
Noch ein Eintrag ins Gipfelbuch und dann
hurtig wieder zur ersten Hütte.
Ohne das Wissen um die Hütte
wäre ich heute natürlich nicht aufgebrochen.
Ein heißer Tee kam jetzt gerade recht.
Der Bub freute sich über Leberknödel...

Mir war klar, wir kommen in den Regen.
Klitschenass aber gut ausgepowert erreichten wir den Parkplatz.

Nun liegt er schon seit zwei Stunden auf seiner Decke
und schnarcht vor sich hin.
Timish wird heute ihre Ruhe haben
und mein Kopf ist endlich mal wieder frei...


Keine Kommentare:

Kommentar posten