Sonntag, 16. November 2014

Herbstwanderung

 Was habe ich mich auf diese Wanderung gefreut!

Nur liebe Menschen am Start.
Im Nebel stapften wir los und die Truppe
hatte wirklich gute Laune.

Claudia und Maja tauten schnell auf,
Marai kümmerte sich um Oswald,
Michi war eh gut drauf, Simona war auch mal wieder dabei,
Vali lief ohne Leine, Renate war mit Tochter Marai dabei
und Enno war unser Sonnenschein.
Eine perfekte Spitzohren- Wanderung
wenn es nicht manchmal anders im Leben
kommen würde als man denkt..



Ein irrer Blick ist ok,
irre zu sein kann gefährlich werden!
aber dazu später mehr..

mystische Marai

 
Ganz schön viele Fotos..
Timish und die Huskys, nicht so einfach aber alles im grünen Bereich.

Dunkle Wolken zogen über das Hagener Moos!
Mittlerweile haben sich die Wogen wieder geglättet..


und Timish?
Sie wird schon wissen,
wieso sie manchen Menschen aus dem Weg geht.

Die Einkehr in Riegsee war wie immer genial und lecker!
 

Bis zum nächsten Mal..








Kommentare:

  1. Liebe Bettina!
    Trotz der negativen Begegnung war es eine sehr schöne Wanderung mit einer harmonischen Gruppen aus Menschen und Hunden ��
    Ich freue mich wenn ich wieder mal dabeisein darf!
    Liebe Grüße aus Innsbruck, Simona.

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind genial und ich freue mich riesig über die wunderbaren Aufnahmen von allen Hunden!!!
    Du hast sehr treffend und pointiert das Geschehene beschrieben. Danke, dass du dich darum kümmerst.
    Bis zum nächsten Mal!
    Michi

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Michi! Patrick mußte vorhin so über Vali und Zoey lachen.. Vali ist schon der Knaller! Ja, ich kümmere mich und werde mich gleich am Montag bei der Jagdaufsichtsbehörde im Namen der Gruppe beschweren.

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde mal zuerst den Bayerischen Jagdverband e.V. anrufen..

    AntwortenLöschen